FLEXOPAK Produktinformationen

Grundsätzliches:

FLEXOPAK kann überall dort zum Einsatz kommen, wo überhaupt Isolierungen benötigt werden. Die Betriebe, die FLEXOPAK einsetzen oder Prüfungsinstitute, die wiederum die Industrie darin beraten, wie und welche Isolierungen sie einsetzen können, brauchen diese zu folgenden Zwecken:

1. Wärmedämmung

2. zum Schutz vor Kälte für Außenanlagen

3. Schutz gegen Lärm und Schall

Für alle drei Einsatzbereiche gibt es auch andere Formen der Isoliermöglichkeit außer FLEXOPAK. Deshalb ist es wichtig, daß wir festhalten, welche besonderen Vorzüge FLEXOPAK zu anderen Isolierungen hat.

Andere Isolierungen sind in erster Linie Blechumwandungen, die mit einem ensprechend geeigneten Dämmaterial gefüllt werden.

Diese Isolierung müssen Sie sich bitte wie folgt vorstellen: Bei einer Anlage, bei der verschiedene Rohrleitungen, Armaturen, Ventile, Pumpen und ähnliches installiert sind, entstehen Knicke, Windungen und damit sehr unterschiedliche Anforderungen an eine Isolierung.

 
 

Wenn diese mit Blech verkleidet werden, bedeutet das in aller Regel, daß die Blechverkleidung so groß ist, daß sie den größten Durchmesser des jeweiligen Anlagenteils umspannt und dabei kleinere Rohrleitungen mit umschließt. Um diese Umwandung jetzt mit Isoliermaterial auszufüllen bedarf es a) eines höheren Materialaufwandes und b) ist dabei auch immer die Gefahr gegeben, daß das Ausfüllen sehr ungleichmäßig erfolgt und Ernergieverluste entstehen.

Desweiteren werden damit größere Flächen umschlossen, die dann zum Teil nicht mehr oder schlecht zugänglich sind. Das ist im Wartungs- und Reparaturfall nachteilig .